Qualitätsmanagement

Die Einführung und Anwendung eines Qualitäts-Management-Systems nach DIN EN ISO 9001:2008 erfolgt einerseits, um die Fähigkeit zur Erbringung zahnmedizinischer Dienstleistungen gemäß den Anforderungen der Patienten und der gesetzlichen
Vorgaben nach § 135a Abs. 2, Satz 2 SGB V i. V. m. §136a und §136b, Satz 1 SGB V darzulegen und andererseits, weil wir durch die Anwendung des QMS die Patientenzufriedenheit weiter erhöhen wollen.

Ein dokumentiertes Qualitätsmanagement garantiert unseren Patienten, aber auch den Kostenerstattern, dass die relevanten Aktivitäten und Behandlungsschritte in Bezug auf Qualität geplant, umgesetzt, kontrolliert und ständig verbessert werden. Die Arbeitsabläufe in der Praxis werden von der Terminvergabe über die Aufbereitung der Instrumente,- insbesondere Hygienemaßnahmen zum Schutz der Patienten und Mitarbeiter -, bis zur Abrechnung und hin zum Recall festgelegt und gesichert. Durch unser lebendiges QM-System soll erreicht werden, dass die Kompetenzen aller Mitarbeiter in den Praxiserfolg eingebunden werden und sich das Praxisteam gemeinsam für das Erreichen der selbstgesetzten Praxisziele einsetzt.

Gesundheitstipp

Regelmäßiger Zahnarztbesuch mit Bonusheftstempel bringt bis zu 30% mehr Zuschuss zu Zahnersatz.

Zahnarztpraxis
Lieselotte Popp

Marktplatz 17
71665 Vaihingen an der Enz
Tel. 07042 - 54 39
Fax 07042 - 97 94 69
info@zahnarztpraxis-popp.de